Espressokocher aus Porzellan

Porzellan Espressokocher sind meist Hybriden aus Porzellan und Edelstahl. Der Wasserkessel ist aus Edelstahl und die Kanne ist aus Porzellan und sieht im Prinzip aus, wie eine gute alte Kaffeekanne aus Uromas Zeiten.

Hier finden Sie eine Auswahl der beliebtesten Porzellan Espressokocher.*

Durch die bessere Wärmespeicherung des Porzellans hält der Kaffee länger seine Trinktemperatur. Porzellan ist natürlich 100% lebensmittelecht und für manchen wahrscheinlich optisch ansprechender als eine Metallkanne.

Es werden Modelle mit Filtertrichtern sowohl aus Aluminium als auch aus Edelstahl angeboten.

Serviert kann der Espresso auch in der Kanne ohne Kessel werden. Zusammen mit dem edlen Porzellan Mokkaset sieht die Kanne dann auf dem Kaffeetisch richtig gut aus.

Vor- und Nachteile von Espressokochern aus Porzellan

Vorteile

  • Schöne, traditionelle Optik
  • Lebensmittelechte Materialien: Edelstahl und Porzellan
  • Kaffee bleibt länger heiß
  • Espresso kann in der Porzellankanne serviert werden

Nachteile
  • Porzellan ist zerbrechlich
  • Preise meist etwas höher als für die Metall-Espressokocher

Hier finden Sie eine Auswahl der beliebtesten Porzellan Espressokocher.*